Alles nah, alles da? Mobil und versorgt im Quartier

Wissenschaftliches Nachtcafé zur Zukunftsstadt Dortmund am 10. November 2015



dortmund

Den Arzt vor der Haustür, den Supermarkt um die Ecke, den Sportverein zwei Blocks weiter – so hält man es im eigenen Viertel gut aus. Aber ist das in den Dortmunder Stadtteilen Realität? Der heimische Bezirk ist für seine Bewohner nicht nur ein Platz zum Wohnen, sondern zum Leben: Eine  gute Nahversorgung, Erholungsmöglichkeiten, ein breites kulturelles Angebot und eine zuverlässige Verkehrsanbindung sind für die Bewohner ein Zeichen von Lebensqualität, für ältere Menschen sind Mobilitäts- und Versorgungsangebote in der Nachbarschaft sogar die Voraussetzung für ein unabhängiges, selbstbestimmtes Leben.

Wie empfinden die Dortmunder Bürgerinnen und Bürger die Versorgung in ihrem Viertel? Wie gut werden die Bedürfnisse unterschiedlicher Generationen gedeckt? Welche Faktoren spielen eine Rolle für die Lebensqualität im Viertel – neben Mobilität und Versorgung? Wie können die Herausforderungen der Quartiersentwicklung bei der Stadtplanung berücksichtigt werden?

Wissenschaftliches Nachtcafé
10.11.2015, 19:00 Uhr

Dortmunder U
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund


facebooktwittergoogle_plusmail
Diskussion vor Ort: 10.11.2015, 19:00 Uhr, Dortmund
IMG_8722
Bürgerstimme
Das sagt Dortmund!

Chancen, Risiken und offene Fragen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger in Dortmund:



Exp
Experte
Dr. Michael Frehn (Dipl.-Ing.)

Stadt- und Verkehrsplaner, Geschäftsführer Planersocietät Dortmund



Exp
Expertin
Dr.-Ing. Kathrin Konrad

Stadtplanerin, ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung




Diskutieren Sie mit!

Auch vor und nach unserer Veranstaltung können Sie hier Ihre Fragen und Kommentare zum Thema stellen:

Ihre Meinung zum Thema?


Eindrücke aus Dortmund


Was ist ein Wissenschaftliches Nachtcafé?

Im Wissenschaftlichen Nachtcafé bringen wir Bürger mit Experten ins Gespräch. Nach einem Impulsvortrag tauschen sich die Teilnehmenden in angenehmer Caféhaus-Atmosphäre in kleiner Runde an ihren Tischen aus. Dort entwickeln sich Fragen und Ideen, die im Anschluss in großer Runde diskutiert werden.



DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von wissenschaft-kontrovers.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion. Es gelten diese Diskussionsregeln.