Ruhrgebiet – Metropole oder geballte Provinz?

Wissenschaftliches Nachtcafé zur Zukunftsregion Ruhr am 24. September 2015



Bochum

Das Ruhrgebiet zählt zu den fünf größten Ballungsräumen Europas. Auf einem Quadratkilometer wohnen etwa 1.140 Menschen, bundesweit liegt die Einwohnerdichte gerade mal bei durchschnittlich 230 Menschen auf derselben Fläche. Das ehemalige montanindustrielle Herz Europas befindet sich im Wandel und steht vor großen Herausforderungen: Industriezweige brechen weg, die Milieus verschieben sich, Identität und Identifikation gehen verloren, die Kluft zwischen Arm und Reich wächst und die Lage der öffentlichen Haushalte ist angespannt. Das Ruhrgebiet unternimmt Einiges, um auf die Veränderungen und Herausforderungen zu reagieren und sich – wieder einmal – neu zu erfinden.

Welche Entwicklungsperspektiven hat das Ruhrgebiet für die kommenden Jahrzehnte? Welche Rolle spielen Bildung, Wissenschaft, Kultur und der Zusammenhalt der Menschen? Kann das Ruhrgebiet zu einem Vorbild für andere Metropolregionen werden? Welche Anforderungen an Politik und Verwaltung sind damit verbunden?

Wissenschaftliches Nachtcafé 
24.09.2015, 19:00 Uhr

Blue Square
Kortumstraße 90
44787 Bochum


facebooktwittergoogle_plusmail
Diskussion vor Ort: 24.09.2015, 19:00 Uhr, Bochum
Unbenannt
Bürgerstimme
Das sagt Bochum!

Chancen, Risiken und offene Fragen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger in Bochum:



Exp
Experte
Prof. Dr. Zimmermann

Fakultät Raumplanung – Europäische Planungskulturen TU Dortmund G15



Exp
Experte
Dr. Stefan Gärtner
Institut Arbeit und Technik Gelsenkirchen

 




Diskutieren Sie mit!

Auch vor und nach unserer Veranstaltung können Sie hier Ihre Fragen und Kommentare zum Thema stellen:

Ihre Meinung zum Thema?


Eindrücke aus Bochum


Was ist ein Wissenschaftliches Nachtcafé?

Im Wissenschaftlichen Nachtcafé bringen wir Bürger mit Experten ins Gespräch. Nach einem Impulsvortrag tauschen sich die Teilnehmenden in angenehmer Caféhaus-Atmosphäre in kleiner Runde an ihren Tischen aus. Dort entwickeln sich Fragen und Ideen, die im Anschluss in großer Runde diskutiert werden.



DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von wissenschaft-kontrovers.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion. Es gelten diese Diskussionsregeln.