Slideshow Header

Kontrovers Online zum Thema: Pflanzenforschung und Gentechnik

Gentechnik - und insbesondere Grüne Gentechnik, das heißt die Veränderung des Erbguts im Bereich der Pflanzenzüchtung - ist ein "Evergreen" der Wissenschaftskommunikation: Bereits seit Jahrzehnten wird das Thema kontrovers diskutiert. Durch neue Technologien wie die Genschere CRISPR-Cas ist die Diskussion, auch wenn es um Bioökonomie geht, heute relevanter denn je. Denn einerseits erhoffen sich Forschende davon die Züchtung effizienterer Kulturpflanzen, um beispielsweise Hungerprobleme auf der Welt zu lösen. Andererseits ist noch wenig über etwaige Nebenwirkungen bekannt. Können Eingriffe in das Erbgut von Pflanzen im Endeffekt zu einer nachhaltigeren Wirtschaft führen?

Daneben geht es im aktuellen Schwerpunkt von Wissenschaft kontrovers Online auch darum, warum wissenschaftliche Themen überhaupt so unterschiedlich wahrgenommen werden. Warum schlagen die Emotionen hoch, wenn es um Grüne Gentechnik geht, während Rote Gentechnik sehr viel schneller akzeptiert werden? Und kommen Nachrichten über Tiere so viel besser an, obwohl wir uns alle täglich von Pflanzen ernähren?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *