Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt!
Slideshow Header

Aktuelle Veranstaltung:

06.April 2022

Digitale Bildung: Warum Hardware nur der Anfang ist

Rasender Stillstand, Staffel 3
Online, 12:00 Uhr

Für das deutsche Bildungssystem wirkte die Pandemie vor allem als Beschleuniger für die Beschaffung digitaler Endgeräte und Infrastrukturen. Wie gelingt es, diese Ausstattung sinnvoll einzusetzen und damit Lerninhalte zu vermitteln? In dieser Folge von “Rasender Stillstand” wollen wir erkunden, welche Möglichkeiten digitale Bildung für unsere Gesellschaft bereithält. Wie kann Bildung im digitalen Raum gestaltet werden und zwar weit über Unterricht per Videokonferenz hinaus? Wie kann digitale Kreativität statt passivem Konsum gefördert werden? Und wie gelingt zukunftsorientierte Bildung und Wissensvermittlung in einem Alltag, in dem Smartphones immer mehr Raum einnehmen?

Moderation: Christine Watty, Deutschlandfunk Kultur

ExpertInnen: 

Dr. Henning Beck
Neurowissenschaftler und Autor, unter anderem von “Das neue Lernen heißt Verstehen”

Dario Schramm
Governmental Affairs Manager der Lern-App simpleclub und ehemaliger Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz

Kostenfreie Anmeldung unter Digitale Veranstaltungsreihe: Rasender Stillstand - BUCERIUS LAB

Wissenschaft kontrovers ist ein Projekt von Wissenschaft im Dialog im Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt! und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Partner des Projekts sind die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech), die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften.

Format: Online-Diskussion

Die Veranstaltung wird auf dem YouTube-Kanal von Wissenschaft im Dialog gestreamt. Stellen Sie Ihre Fragen via YouTube-Chat oder Twitter unter dem Hashtag #AskWissenschaftKontrovers - wir geben diese an die Moderation weiter.