Slideshow Header
09.November 2021

Veranstaltung:

Not in my backyard?

Nachhaltige Energien – Zukunft in nationaler Unabhängigkeit oder internationalem Austausch?
Britische Botschaft Berlin, 17 Uhr

[English version below]

NOT IN MY BACKYARD? 
Eine Diskussion über Akzeptanz, nationale Energieautonomie und internationale Vernetzung

Zu den drängenden wissenschaftspolitischen Fragen unserer Zeit zählt die Suche nach einer nachhaltigen, zukunftsorientierten und zuverlässigen Energieversorgung. Denn um das Klima zu schützen, müssen fossile Energiequellen durch erneuerbare Energien wie Windkraft oder Wasserstoffantrieb ersetzt werden. Dabei stellt sich die Frage, ob regionale Energieautonomie oder eine internationale Vernetzung der Energieressourcen und -erzeugnisse zielführender ist. Nicht zuletzt ist unklar, welche Energiequellen unsere wachsende Nachfrage decken können, inwieweit sie von geographischen Gegebenheiten abhängig sind und welche Technologien von der Öffentlichkeit akzeptiert werden. Zu einer interaktiven Diskussion, bei der Podium und Publikum in stetigem Austausch stehen, haben wir Expert*innen unterschiedlicher Fachrichtungen aus beiden Ländern eingeladen, wie unter anderem Dr. Sandra Esteves der University of South Wales und Dr. Malte Jansen des Imperial College in London, um über diese vielfältigen Themen zu diskutieren. Ganz im Stile einer Unterhausdebatte hat das Publikum die Möglichkeit, seine Meinung durch wechselnde Platzwahl zum Ausdruck zu bringen.
 
Das Event findet in der Britischen Botschaft in Berlin in Kooperation mit dem Science and Innovation Network im Rahmen der Berlin Science Week statt. Um alle Hygienevorgaben einhalten zu können, bitten wir Sie, sich vorab digital anzumelden. Die Veranstaltung wird zudem live gestreamt. Die Veranstaltung vor Ort findet auf Englisch statt, der Livestream wird simultan ins Deutsche übersetzt. Im Livestream erfolgen die Abstimmungen online. Im Anschluss an die Diskussionsveranstaltung laden wir herzlich zu einem informellen Umtrunk mit unseren Expert*innen ein.

Anmeldung: eveeno.com/notinmybackyard
Live Stream:
youtube.com/watch?v=ktDx25p4A6A
Simultanübersetzung: Zoom-Webinar; Passcode: 370500

//

NOT IN MY BACKYARD? 
A discussion on acceptance, national energy autonomy and international cooperation

One of the pressing science-policy questions of our time is the search for sustainable, future-oriented and reliable energy supply. In order to protect the climate, fossil fuels will have to be replaced by renewable energy sources such as wind or hydrogen power. But a number of questions remain: will energy autonomy or a better interconnection of energy resources and production offer the best way forward? Which energy sources will be able to meet our growing demand? Is this dependent on geographic situation? Which new technologies will be accepted by the public?
 
For an interactive discussion, we have invited experts from various disciplines from the UK and Germany, such as Dr. Sandra Esteves of the University of South Wales and Dr. Malte Jansen of Imperial College London, to discuss these multifaceted issues. In the style of a debate in the House of Commons the audience will have the opportunity to express their opinions by choosing different seats and thus signalling support for different solutions. 
 
The event is organised in cooperation with the Science and Innovation Network as part of the Berlin Science Week and will take place at the British Embassy in Berlin. In order to comply with all Covid-19 related health and safety regulations, please register in advance. The event will also be streamed live. The event will be held in English, with real-time interpretation into German provided on the livestream. For livestream viewers voting will be done online. After the event you are invited to stay for a chat and drinks with our experts.

Registration: eveeno.com/notinmybackyard
Live Stream: youtube.com/watch?v=ktDx25p4A6A
Live Translation into German:
Zoom-Webinar; Passcode: 370500