Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt!
Slideshow Header

Aktuelle Veranstaltung:

15.November 2022

Schneller gesund werden mit KI?

Zu Chancen und Risiken eines (über)sensiblen Umgangs mit Daten in der Medizin
Kulturzentrum E-Werk, Erlangen, 18.30 Uhr

Viele Patient*innen profitieren bereits heute von bestehenden KI-Technologien in Behandlung und Diagnostik. Dennoch wird beispielsweise die digitale Verfügbarkeit von Patient*innendaten und der Aufbau einer eHealth-Infrastruktur in Frage gestellt. Diese Bedenken beruhen unter anderem darauf, dass KI, um zu validen Ergebnissen zu kommen und so bei der Behandlung zu unterstützen, einer großen Menge an sensibler Gesundheitsdaten bedarf. Darüber hinaus stellt sich hier auch die Frage nach der Übernahme der Verantwortlichkeit bei KI-gesteuerter klinischer Entscheidungsfindung. Welche anderen Bedenken stehen der Entwicklung medizinischer KI-Anwendungen im Weg? (Wie) kann notwendiges Vertrauen für KI in der Medizin geschaffen werden und die Zivilbevölkerung für Datenspenden gewonnen werden? Und wie kann KI-Technologie helfen, diese sensiblen Patient*innendaten zu schützen?

All diese Fragen rund um den Einsatz von KI in der Medizin zeigen die ethischen und gesellschaftlichen Implikationen, die Auswirkungen auf Datenschutzfragen und weltweit voranschreitende Forschung an KI-Applikationen haben. Bei dieser Veranstaltung sollen diese Themen aufgegriffen und mit Expert*innen aus Gesellschaft, Technik, Ethik und Wirtschaft gemeinsam mit dem Publikum diskutiert werden. 

Diskutieren Sie mit:

Prof. Dr. Peter Dabrock
Fachbereich Theologie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Mitglied der Plattform Lernende Systeme, Präsidiumsmitglied bei der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)

Prof. Dr. Björn Eskofier
Lehrstuhl für Informatik (Maschinelles Lernen und Datenanalytik), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Mitglied der Plattform Lernende Systeme

Katharina Seitz
Assistenzärztin an der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen

Moderation: 
Isabella Fischer (Verlag Nürnberger Presse)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Plattform Lernende Systeme statt.